Het is nu wo okt 23, 2019 2:24 am




Plaats een nieuw onderwerp Antwoord op onderwerp  [ 2 berichten ] 
Rovaniemi, Lapland 
Auteur Bericht
Marcoo

Geregistreerd:
wo okt 17, 2007 9:16 am
Berichten: 186
Bericht Rovaniemi, Lapland
In Februari ga ik op vakantie naar Rovaniemi, Fins Lapland. Nu heb ik gehoord dat daar in de 2e wereldoorlog stevig gevochten is. Er zou zelfs een duitse millitaire begraafplaats zijn.

Kan iemand me meer vertellen over de gevechten daar? of zijn er sites waar ik meer kan lezen over wat daar gebeurt is? lijkt me wel interessant voor als ik daar ben...

dank!

Marcoo


vr jan 18, 2008 10:25 am
Profiel
Forumlid v/h jaar '10
Harro

Geregistreerd:
di jun 15, 2004 6:39 pm
Berichten: 5396
Bericht 
Van de website van de Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge
Citaat:
Rovaniemi-Norvajaervi

18 km nördlich von Rovaniemi, der Hauptstadt Finnisch-Lapplands, liegt auf einem in den Norvasee vorspringenden Waldstück die deutsche Kriegsgräberstätte.

Ein Waldpfad führt von der Hauptstraße zu dem 16.000 m² großen Friedhofsgelände, das von einem Wall aus großen und kleinen Findlingen umschlossen ist. Ein schmiedeeisernes Tor gibt den Weg zu einem aus roten Granitquadern gefügten Gruftbau frei. In der hohen Eingangshalle wurde die Plastik "Mutter und Sohn" aufgestellt. In dem Gedenkraum befinden sich acht Reihen Muschelkalktafeln mit Namen, Dienstgrad, Geburts- und Sterbedaten der hier ruhenden Gefallenen, deren Sarkophage sich in der Gruft unmittelbar unter dem Gedenkraum befinden. Bei der Einbettung wurden diese so angeordnet, dass unter jeder Namentafel die zugehörigen Sarkophage stehen. Mitarbeiter des Volksbundes haben die Toten aus den Provinzen Lappland und Oulu geborgen.

Weithin über den See sichtbar mahnt ein hohes Kreuz aus Stahl, an dessen Fuß eine Gedenktafel angebracht wurde: "Wir gedenken aller Kriegsgräber, die unserer Liebe unerreichbar sind und befehlen sie in Gottes Frieden".

Der Friedhof wurde am 31. August 1963 eingeweiht.

Auf dieser Anlage ruhen 2.530 deutsche Gefallene des Zweiten Weltkrieges.

Pate dieses Friedhofes ist der Volksbund Landesverband Hamburg.

Citaat:
Finnland

An der finnischen Front sind im 2. Weltkrieg etwa 15.000 deutsche Soldaten gefallen. Die Mehrzahl ihrer Gräber liegt in Gebieten, die Finnland im Friedensvertrag von 1947 an die damalige Sowjetunion abtreten musste darunter auch die während des Krieges von der Wehrmacht angelegten großen deutschen Soldatenfriedhöfe Parkkina-Petsamo (Petschenga) und Salla mit nahezu 8.000 Gefallenen. Umbettungen deutscher Gefallener im heutigen finnischen Staatsgebiet, vor allem aus den über den ganzen Norden des Landes verstreuten einsamen Feldgräbern, wurden unter Mitwirkung des Volksbundes bereits 1952 von finnischer Polizei durchgeführt. 1959 erfolgte durch den Volksbund die Zusammenbettung aller deutschen Gefallenen aus Mittel- und Südfinnland nach Helsinki-Honkanummi sowie aus Lappland und Oulu nach Rovaniemi-Norvajärvi. In Finnland ruhen deutsche Gefallene aus dem Ersten Weltkrieg auf folgenden Friedhöfen: Alberga (1), Ekenäs (4), Erkylä bei Riihimäki (4), Gumtäkt (Gutspark) (1), Hango (Neuer Friedhof) (1), Helsinge bei Helsinki-Honkanummi (6), Hoplaks bei Helsinki (2), Hyvinkää/Hyvinge (15), Karis (4), Kataloinen (1), Katka (1), Kimito (1), Kyrkslätt (2), Lammin (10), Lathi (72), Liljendal (3), Lohjo (1), Lovisa (40), Mariehamm/Alland (1), Nagu bei Turku (1), Nurmijärvi (1), Orimatilla (3), Riihimäki (4), Tavastehus/Hämeenlinna (54), Tuulos (10), Uusikylä (13).


vr jan 18, 2008 10:39 am
Profiel
Geef de vorige berichten weer:  Sorteer op  
Plaats een nieuw onderwerp Antwoord op onderwerp  [ 2 berichten ] 


Wie is er online

Gebruikers op dit forum: Geen geregistreerde gebruikers. en 1 gast


Je mag geen nieuwe onderwerpen in dit forum plaatsen
Je mag niet antwoorden op een onderwerp in dit forum
Je mag je berichten in dit forum niet wijzigen
Je mag je berichten niet uit dit forum verwijderen

Zoek naar:
Ga naar:  
cron
Alle rechten voorbehouden © STIWOT 2000-2012. Privacyverklaring, cookies en disclaimer.

Powered by phpBB © phpBB Group